Das ist die Stadt Rheinfelden (Baden)

Die Große Kreisstadt Rheinfelden (Baden) mit insgesamt ca. 33.000 Einwohnern liegt in der sonnigsten Ecke Deutschlands, mit 1.964 Sonnenstunden im Jahr 2017, im sogenannten Dreiländereck von Deutschland, Frankreich und der Schweiz. Die Lage im Herzen einer vielfältigen, intakten Naturlandschaft - zwischen dem Dinkelberg, einem Ausläufer des Schwarzwaldes und dem Rhein - sowie in unmittelbarer Nähe zu urbanen Städten wie Basel (20 Kilometer), Freiburg (80 Kilometer) und Strasbourg (160 Kilometer), ergibt eine außergewöhnliche Kombination aus dynamischem Stadtleben und hohem Freizeitwert.
Im Landkreis Lörrach ist Rheinfelden (Baden) die zweitgrößte Stadt und ein beliebter Anziehungspunkt für Geschäftsreisende, Rad- und Wandertouristen.


Mit seiner gleichnamigen schweizerischen Schwesterstadt ist das deutsche Rheinfelden über eine Brücke verbunden. Eine Brücke, die keine Grenze darstellt, sondern ein Ort der Begegnung ist, sei es für das gemeinsame Silvesterfeuerwerk, das alljährliche Straßenkulturfestival, den großen Fasnachtsumzug oder andere Aktivitäten. Die malerische Altstadt auf Schweizer Seite (15 Gehminuten vom Rathaus) lädt zum Flanieren ein.